TV-Duell: Merkel und Steinmeier zunächst weitestgehend einig

Zu Beginn des TV-Duells zeigten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Herausforderer Frank-Walter Steinmeier (SPD) zunächst kaum Disput.

Beide Kandidaten verteidigten sich, dass die Opel-Rettung richtig gewesen sei. Weiterhin zeigten beide Einigkeit bei den Managergehälter, die in einem Verhältnis zur gebrachten Leistung stehen müssten und zudem erklärten sie, dass die soziale Marktwirtschaft ein Erfolgsmodell sei.

In der Frage der Atomkraft gingen die Meinungen auseinander. Steinmeier forderte den frühen Ausstieg, Merkel erklärte die Atomenergie als „sicher und wirtschaftlich„.

Einigkeit herrschte dann wieder bei der Arbeit der großen Koalition. So erklärten beide, dass sie erfolgreich gewesen sei, doch führt es nicht dazu, dass man sich nun gleich duze. (dts)

Foto/Screenshot: © RTL

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *