Peter Fox kündigt Ende der Solo-Karriere an

In der Schweizer Zeitung „Sonntag“ verkündete Peter Fox das Ende seiner Solo-Karriere. „Auf der Bühne ist es natürlich wunderbar, wenn man für seine Songs bejubelt wird“, so Pierre Baigorry, wie Peter Fox mit bürgerlichem Namen heißt. Doch so erklärte er weiter: „Der ganze Rummel um meine Person geht aber zu weit. Auf der Straße werde ich dauernd erkannt. Meine Privatsphäre leidet darunter massiv.“

Und so verkündete er in dem Interview, dass der anstehende Festival-Sommer der letzte sein wird, an dem er solo auftreten werde. Ein weiterer Grund für den Rückzug des 37-Jährigen, dürfte auch das anstehende neue Album der Reggae-Dancehall-Gruppe „Seeed“ sein.

Mit der Band, die sich 1998 gründete, gelangen ihm Hits wie zum Beispiel „Dickes B.“. 2007 ging die Elf-Mann starke Combo vorübergehend getrennte Wege und Fox konnte mit dem Album „Stadtaffe“ durchstartet. Das Solo-Album verkaufte sich 750.000-mal. Im kommenden Jahr soll ein neues „Seeed“-Album auf den Markt kommen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *