US-Schriftsteller und Musiker Jim Carroll gestorben

Im Alter von 60 Jahren ist der US-Untergrund-Musiker und Schriftsteller Jim Carroll gestorben. Wie erst am heutigen Montag bekannt wurde, erlag Carroll bereits am vergangenen Freitag (11.09.2009) in New York den Folgen eines Herzinfarkts.

Jim Carroll hatte Roman „The Basketball Diaries“, der im Jahr 1978 erschien, geschrieben und zudem mehrere Lyrik-Bände verfasst. Im Jahr 1995 wurde „The Basketball Diaries“ verfilmt und der Film erschien in Deutschland unter dem Titel „Jim Carroll in den Straßen von New York“ mit Leonardo DiCaprio.

Mit seiner „Jim Carroll Band“ hatte Carroll mehrere Punk-Alben aufgenommen. Darunter das im Jahr 1980 erschienene Album „Catholic Boy“, welches bis heute als das letzte große Punk-Album gilt. Als „den besten Literaten seiner Generation“ wurde Carroll von der Sängerin Patti Smith bezeichnet. (Foto: www.catholicboy.com)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *