Magna streicht angeblich 4.000 Opel-Stellen

Der Autozulieferer Magna will 4.000 Opel-Stellen in Deutschland streichen, dies teilt Magna-Vizechef Siegfried Wolf heute mit.

Insgesamt sollen nach der Opel-Übernahme durch den Konzern europaweit etwa 10.500 Arbeitsplätze bei Opel wegfallen, teilte Wolfs weiter mit. Der Magna-Vize geht davon aus, in spätestens 14 Tagen mit der Unterzeichnung des Vertrags zwischen General Motors und Magna die Übernahme des Autobauers perfekt zu machen.

Wie wir bereits am Wochenende berichteten, soll Magna in Planung haben, etwa 3.000 Stellen in der Produktion und weitere 1.100 in der Verwaltung in Deutschland streichen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *