USA: Heckenschütze soll im November hingerichtet werden

Ein Richter hat am Mittwoch (16.09.2009) im US-Bundesstaat Virginia das Datum der Hinrichtung für den Heckenschützen John Allen Muhammad festgelegt. So wurde die Exekution für Muhammad, der ursprünglich John Allen Williams hieß, auf den 10. November datiert.

Ursprünglich hatte die Generalstaatsanwaltschaft den 9. November für die Hinrichtung gefordert. Muhammads Anwalt Jonathan Sheldon erklärte aber, dass der Termin um einen Tag verschoben wurde, da der 09.11.2009 ein Montag ist. So besteht nun die Möglichkeit an dem Montag letzte juristische Einsprüche durch zu führen.

Der 49-jährige Muhammad musste sich vor Gericht verantworten, da er gemeinsam mit seinem Komplizen Lee Boyd Malvo im Jahr 2002 in der Hauptstadt Washington und in vier weiteren US-Bundesstaaten insgesamt zehn Menschen aus dem Hinterhalt erschossen hatte. Der heute 24-jährige Malvo ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *