IAA 2009: Automobilausstellung öffnet seine Pforten

Am heutigen Donnerstag (17.09.2009) öffnet die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main, nachdem sich zuvor nur Medienvertreter umschauen durften, für die breite Masse seine Pforten.

Auf der diesjährigen Ausstellung liegt der Schwerpunkt bei den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Auf der insgesamt 63. IAA präsentiert praktisch jeder größere Autobauer wenigstens einen umweltfreundlichen Flitzer. Der französische Konzern Renault watet gleich mit vier Modellen auf. Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen wird sein erstes Ein-Liter-Auto vorstellen und auch das DDR-Kultauto Trabant erlebt als Elektrofahrzeug eine Wiedergeburt.

Nach Angaben der Veranstalter warten auf die Besucher 100 Weltpremieren, darunter 55 von deutschen Herstellern. Insgesamt sind auf der IAA bis zum 27. September 781 Hersteller aus 30 Ländern auf dem Frankfurter Messegelände anzutreffen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *