Fußball WM-Qualifikation ohne Keeper Robert Enke

Wie Bundestrainer Joachim Löw am Montag auf einer Pressekonferenz mitteilte, wird er bei den WM-Qualifikationsspielen gegen Russland in Moskau (10.10.2009) und gegen Finnland in Hamburg (14.10.2009) auf Keeper Robert Enke verzichten.

Löw erklärte seine Entscheidung, dass Enke nicht im Kader der deutschen Nationalmannschaft stehen wird, damit, dass der Schlussmann von Hannover 96 in den kommenden zwei Wochen kein volles Training absolvieren kann und zudem Antibiotika einnehmen muss. Das bedeutet derzeit, dass die eigentliche Nummer eins der Nationalmannschaft bis zu den Qualifikationspielen „nicht vollends fit sein wird„.

Der Arbeitgeber von Enke, also der Fußball-Bundesligist Hannover 96, hatte am vergangenen Freitag bekannt gegeben, dass beim Torwart nach ausführlichen Untersuchungen Bakterien festgestellt wurden. Die Bakterien treten zumeist bei einer Magen- und Darmerkrankung auf. Für Enke stand zuletzt Leverkusens René Adler im Tor der deutschen Nationalmannschaft und zeigte starke Leistungen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *