Ministerpräsident Rüttgers glaubt an Mehrheit für Schwarz-Gelb

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers (CDU), glaubt, dass nach der Bundestagswahl am 27. September die Union und FDP eine komfortable Mehrheit hat.

Die Große Koalition hätte in der Krise richtig reagiert, erklärte er gegenüber der „Rheinischen Post“, doch habe sich „daraus kein Zukunftspfad entwickelt„. Weiterhin erklärte er, dass er, sollte es zu einer Mehrheit im Bundestag für Schwarz-Gelb kommen, alles dafür tun werde, um „die soziale Marktwirtschaft sozial“ zu halten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *