DFB-Pokal: Trier, Koblenz und Fürth erreichen Achtelfinale

Für die Überraschung des Abends sorgte am gestrigen Dienstag (22.09.2009) Viertligist Eintracht Trier. In der zweiten Runde des DFB-Pokals schlug die Mannschaft von Coach Mario Basler den Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld mit 4:2 nach Verlängerung und steht im Achtelfinale.

Dort angekommen ist auch die TuS Koblenz nach dem 4:2-Sieg nach Verlängerung über Energie Cottbus. Ebenfalls Verlängerung gab es in Ahlen. Dabei verlor der Tabellen-17. der 2. Liga, Rot-Weiß Ahlen, in der 120. Spielminute gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 2:3.

Etwas deutlicher fiel das Ergebnis in Karlsruhe aus. Der Zweitligist musste sich am Abend dem Bundesligisten Borussia Dortmund mit 0:3 geschlagen geben. Ebenfalls mit 3:0 siegte der FC Schalke 04 im Revier-Derby gegen den VfL Bochum.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *