Lotto-Jackpot: Heute werden 30 Millionen Euro ausgeschüttet

Nach dem der Lotto-Jackpot zwölf Mal in Folge nicht geknackt wurde, wird er am heutigen Mittwoch (23.09.2009) im jeden Fall ausgeschüttet, so will es die Teilnahmebedingung der staatlichen Lotto-Gesellschaft. Das heißt, sollte zum dreizehnten Mal kein Lottospieler die nötige Kombination aus sechs Richtigen plus Superzahl haben, gibt es eine sogenannte Zwangsausschüttung und die 30 Millionen Euro werden an alle Spieler aufgeteilt, die sechs Richtige getippt haben.

Der derzeitige Lotto-Jackpot ist übrigens der viertgrößte in der Geschichte des deutschen Lottos. Den größten Jackpot gab es vor etwa zwei Jahren mit rund 45,3 Millionen Euro. Eine Zwangsausschüttung gab es in der deutschen Lottogeschichte im übrigen auch noch nicht.

Zu dem 30 Millionen Lotto-Jackpot kommt in der heutigen Ziehung noch der Jackpot im Spiel 77. Am Wochenende blieb hier die Gewinnklasse unbesetzt, sodass rund 2 Millionen Euro warten. Weiterhin reicht mit ein wenig Glück sogar ein „Dreier“, um Millionär zu werden. Denn so gibt es in den nächsten beiden Ziehungen eine Sonderauslosung. Alle Spielscheine, die in der Gewinnklasse 8 (Dreier) einen Gewinn erzielt haben, nehmen an der Auslosung teil, bei der sieben Mal 1 Million Euro verlost werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *