Afghanistan: Neuer Luftangriff tötet 21 Talibankämpfer

In der südwestlichen Provinz Nimrus von Afghanistan sind bei einem erneuten Luftangriff am Mittwoch-Vormittag (23.09.2009) mindestens 21 Talibankämpfer getötet worden.

Wie Dastgir Azad, Gouverneur der Provinz Ghulam, erklärte, ist der Luftangriff durch die internationalen Truppen verübt worden. Da sich der Angriff in einem Wüstengebiet ereignet habe, wurden dabei keine Zivilisten getötet worden, hieß es weiter.

Zuvor waren zwölf afghanische Zivilisten innerhalb von nur 24 Stunden bei Bombenanschlägen ums Leben gekommen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *