Börse: DAX verzeichnet am Donnerstag kräftige Verluste

An der Frankfurter Börse hat es am heutigen Donnerstag (24.09.209) eigentlich nur kräftige Kursverluste gegeben.

Nachdem das Börsenbarometer DAX schon kräftig im Minus gestartet war, gab es zum Nachmittag hin ein kleines aufbäumen. Als der elektronischen Handel im Plus war, stürzte der DAX gegen 16 Uhr regelrecht ab. Zum Ende des Xetra-Handels lag er bei 5.605,21 Punkten. Das ist ein Minus von satten 1,7 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Zu den wenigen Gewinnern zählten Fresenius, Volkswagen, Merck und Linde. Die Papiere von Commerzbank, Allianz und Infineon mussten die stärksten Kursverluste hinnehmen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *