Album Charts: Madonna holt sich mit Celebration Platz 1

Madonna hat mit ihrem neuen Best-Of-Album „Celebration“ auf Anhieb den Platz an der Sonne der deutschen Album-Charts eingenommen, dies teilte das Marktforschungsinstitut “Media Control” am heutigen Dienstag (29.09.2009) in Baden-Baden mit.

Die Pop-Diva verdrängte Muse mit „The Resistance“ vom ersten Platz. Für die britische Band ging es runter auf den 7. Rang. Auf den 2. und 3. Platz liegen ebenfalls zwei Neueinsteiger. Element Of Crime liegen hier mit „Immer da wo du bist bin ich nie“ vor Pearl Jam mit „Backspacer“.

Das neue Best-Of-Album „Celebration“ gibt es HIER

Das Solo-Album „Get Lucky“ vom Dire-Straits-Frontmann Mark Knopfler rutscht von Position zwei auf fünf ab und Sonny Black & Frank White stürzen mit „Carlo Cokxxx Nutten 2“ von dem 3. auf den 27. Platz ab.

In den deutschen Single-Charts wurde die Norwegerin Marit Larsen mit ihrem Song “If A Song Could Get Me You” von Rammstein mit „Pussy“ abgelöst. Larsen liegt nun auf den 3. Platz hinter dem Zweitplatzierten David Guetta featuring Akon mit „Sexy Bitch“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *