Nach Erdbeben vor Sumatra Tsunami-Warnung aufgehoben

Nach dem schweren Erdbeben vor der Westküste von Sumatra hat das Pazifische Tsunami-Warnungzentrum die ausgesprochene Tsunami-Warnung für den Indischen Ozean wieder aufgehoben.

Ersten Berichten zufolge sind durch das Beben in der Stadt Padang mehrere Brücken und Gebäude eingestürzt, zudem sind einige Brände ausgebrochen und Menschen in Panik geflohen. Meldungen über Tote und Verletzte gibt es derzeit nicht.

Das Epizentrum des Bebens mit der Stärke von 7,9 auf der nach oben offenen Richter-Skala lag etwa 50 Kilometer westlich von der Küstenstadt Padang in einer Tiefe von rund 85 Kilometer.

One Comment

  1. Ich finde es unverantwortlich und erschütternd, dass Tsunami-Warnungen viel zu schnell aufgehoben werden!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *