Stellenabbau bei der LBBW – Offenbar 2.500 Stellen bedroht

Nach Informationen der „Stuttgarter Zeitung“, sollen bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) anscheinend weit mehr als 2.500 Stellen gestrichen werden. Bei den morgigen Gremiensitzungen der Eigentümer will Vorstandschef Hans-Jörg Vetter den Abbau zur Sprache bringen, so die Zeitung.

Im Frühjahr kommenden Jahres soll mit den Sparmaßnahmen begonnen werden und Ende 2012 sollen sie abgeschlossen sein. Weiterhin sollen einige Tochtergesellschaften veräußert werden. Demnach sollen voraussichtlich das Leasinggeschäft und die Immobiliengruppe verkauft werden. Jeweils mehrere hundert Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Bei der LBBW arbeiten derzeit insgesamt rund 13.600 Menschen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *