Duisburg-Walsum: Festnahme nach Amok-Androhung

Am heutigen Freitag (02.10.2009) nahm die Duisburger Polizei einen 19-Jährigen fest, der am vergangenen Sonntag (27.09.2009) eine Amok-Androhung dem Schulleiter der Gesamtschule Walsum per Mail zugesandt hatte. Der Schulleiter hatte daraufhin die Schule vorsorglich am Montag geschlossen (wir berichteten).

Als Motiv gab der junge Arbeitslose, der selbst bis 2006 an der Schule war, an, dass er den Schülern einen freien Tag verschaffen wollte. Wie der 19-Jährige angab, hatte er eigens dafür eine Internetseite aufgesucht, die die Daten angeblich verschlüsseln sollte. Die Beamten konnten jedoch die Spur zurückverfolgen, so dass sie heute morgen an seiner Wohnungstür klingelten und nach einer Durchsuchung ihn mit samt Computer mitnahmen.

Gegen den Duisburger wurde ein Strafverfahren eingeleitet und zudem kommen die Kosten des Polizeieinsatzes auf ihn zu, die bei rund 10.000 Euro liegen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *