Mörder von Michelle muss nur Neuneinhalb Jahre ins Gefängnis

Am heutigen Freitag (02.10.2009) wurde der 19-jährige Mörder von Michelle zu insgesamt neun Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Wie das Gericht in Leipzig erklärte, wurde der Angeklagte nach dem Jugendstrafrecht verurteilt. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft die Höchststrafe nach Jugendstrafrecht von zehn Jahren gefordert.

Im August des vergangenen Jahres hatte der Täter Daniel V. das achtjährige Mädchen in der Wohnung seiner Mutter sexuell missbraucht und anschließend getötet. Sieben Monate nach der Tat stellte er sich sich der Polizei und gestand zudem die Tat.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *