Drei Erbgutforscher erhalten Chemie-Nobelpreis

Am heutigen Mittwoch wurde in Stockholm der Nobelpreis für Chemie an Thomas A. Steitz (USA), Ada E. Yonath (Israel) und Venkatraman Ramakrishnan (Großbritannien) verliehen. Für die Studien auf dem Gebiet der Struktur und Funktion von Ribosomen wurden die drei Forscher geehrt.

Am morgigen Donnerstag folgt noch die Bekanntgabe des Literatur-Nobelpreises. Am Tag darauf wird der Gewinner des Friedensnobelpreises in Oslo bekannt gegeben. Die Nobelpreise selber werden Anfang Dezember überreicht und sind mit umgerechnet knapp einer Million Euro dotiert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *