THW Kiel bezwingt Barcelona in der Champions League

Auch am zweiten Spieltag der Champions League gab es für den 15-maligen deutschen Handball-Meister THW Kiel einen Sieg zu feiern.

Die Kieler setzten sich beim FC Barcelona Borges mit 30:27 durch. Die Norddeutschen führen die Gruppe D, nach dem Sieg im Auftaktspiel gegen Ademar Leon, nun gemeinsam mit dem dänischen Top-Team Kolding an. Damit untermauerten die Zebras gegen den Chanmpions-League-Sieger von 2005 ihre Ambitionen auf den Titelgewinn in Europas Königsklasse.

Die Gäste aus Kiel ließen Barcelona vom Anpfiff an nicht zur Entfaltung kommen und wussten zudem ihre Chancen konsequent zu nutzen. Nicht zuletzt trug Keeper Thierry Omeyer, der sich gerade erst den Titel Welthandballer 2009 sicherte, mit einer Weltklasse-Leistung zum Erfolg des THW bei. Die nächste Partie in der Champions League bestreitet der THW Kiel am 17. Oktober in Skopje.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *