Löw will WM-Qualifikation mit Sieg beenden

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem am morgigen Mittwoch (14.10.2009) letzten WM-Qualifikations-Spiel versprochen, dass sein Team die Partie „mit aller Ernsthaftigkeit“ angehen werde.

Auf der Pressenkonferenz in Hamburg sagte der Fußball-Lehrer: „Wir wollen die Qualifikation ohne Niederlage beenden.“ Trotzdem wird der Coach ein wenig experimentieren und Änderungen an der Aufstellung vornehmen. Damit will er auch anderen Akteuren die Möglichkeit geben, sich für die im kommenden Jahr stattfindende WM in Südafrika zu empfehlen.

So wird in der Abwehr Andreas Beck von Beginn an spielen, im Mittelfeld sollen Thomas Hitzlsperger und Piotr Trochowski auflaufen. Im Angriff rückt Cacau in die Startelf. Mannschaftskapitän Michael Ballack dagegen darf auf eine Pause hoffen und soll wahrscheinlich nur 45 Minuten zum Einsatz kommen. In der Torwartfrage legte sich Löw vorläufig fest. Gegen die Finnen wird der zuletzt überragende Leverkusener Rene Adler wieder zwischen den Pfosten stehen. Bei den Testspielen im November kommen dann im Wechsel der Schalker Manuel Neuer und der Bremer Tim Wiese zum Einsatz. Der inzwischen bei Hannover 96 wieder ins Mannschaftstraining eingestiegene Robert Enke wird in diesem Jahr nicht mehr im DFB-Team spielen. (Bild: Fussball-Nachrichten)

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *