Vorschau 9. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga

Aufgrund der WM-Qualifikationsspiele unter der Woche, findet am heutigen Freitagabend (16.10.2009) keine Bundesliga-Partie statt. Stattdessen gibt es am Samstag nicht fünf sondern sechs 15.30 Uhr-Spiele, dann wie gewohnt das sogenannte Highlight-Spiel um 18.30 Uhr sowie die beiden Sonntags-Partien.

Das absolute Topspiel des 9. Spieltages findet in dem Stadion statt, in dem die deutsche Nationalmannschaft am vergangenen Mittwoch gegen Finnland (1:1) alles andere als eine gute Leistung darbot. In der Hamburger HSH Nordbank Arena hat der Tabellenzweite Hamburger SV den Tabellenersten Bayer 04 Leverkusen am Samstag um 18.30 Uhr zu Gast. Die beiden Mannschaften sind in der laufenden Saison als einziger noch ungeschlagen und führen punktgleich (20) die die Tabelle vor Konkurrenz an. Während die Gastgeber das Aus der beiden Toptorjäger Petric und Guerrero verkraften müssen, reist die „Pillen-Elf“ ohne Personalsorgen an.

Zu einem Krisengipfel kommt es im Frankenland, dort hat nämlich der 1. FC Nürnberg (Tabellenplatz 17) die Hertha aus Berlin (Tabellenplatz 18) zu Gast. Nach zuletzt sieben Niederlagen in Folge, will der Hauptstadt-Verein bei den Clubberern den Befreiungsschlag schaffen. Bei Hertha steht für Keeper Drobny der Zuletzt glücklose Burchert im Kasten.

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München will beim Aufsteiger SC Freiburg nach zuletzt drei Spielen ohne Torerfolg wieder zwischen die Pfosten treffen. Superstar Ribéry muss ebenso passen, wie 25 Millionen-Mann Robben. Dafür steht Mannschaftskapitän van Bommel nach seinem Zehenbruch vor dem Comeback.

Die weiteren Spiele: VfB Stuttgart – FC Schalke 04, Werder Bremen – Hoffenheim, 1.FC Köln – FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt – Hannover 96 (alle Samstag, 15.30 Uhr), VfL Wolfsburg – Borussia M’gladbach (Sonntag, 15.30 Uhr), Borussia Dortmund – VfL Bochum (Sonntag, 17.30).

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *