Champions League: Stuttgart hofft auf Wende

Der ins der Krise steckende Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hofft im heutigen Gruppenspiel der Champions League gegen den FC Sevilla auf eine Trendwende. Die Partie in der heimischen Mercedes-Benz-Arena zeigt der Pay-TV-Sender Sky ab 20.00 Uhr live, Anpfiff ist wie gewohnt um 20.45 Uhr. Kommentiert wird die Begegnung von Marcel Reif. Zudem wird das Spiel bei Sky als Livestream zu sehen sein, welcher allerdings kostenpflichtig ist.

Die Gäste aus Sevilla plagen sich mit personellen Sorgen herum und müssen Angreifer Alvaro Negredo ersetzen. Der 24 Jahre alte Goalgetter, an dem die Schwaben im Sommer interessiert waren, muss derzeit mit einer fiebrigen Erkältung das Bett hüten und wird nicht auflaufen können. Zudem muss Chefcoach Manuel Jimenez auf Stammkeeper Andres Palop sowie den beiden Mittelfeldakteuren Renato und Abdoulay Konko verzichten. Sevilla führt die Gruppe G nach zwei Erfolgen in zwei Spielen an. Der VfB Stuttgart steht nach zwei Remis auf Rang zwei.

Unterdessen wird in zahlreichen Medien spekuliert, dass Trainer Markus Babbel bei einer Pleite der Schwaben vor seinem Rauswurf nach elf Monaten Dienstzeit steht.

Die voraussichtliche Aufstellung des VfB Stuttgart: Lehmann – Osorio, Tasci, Boulahrouz, Magnin – Träsch – Kuzmanovic, Khedira – Hleb – Schieber, Cacau.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *