Benzinpreise werden dritte Woche hintereinander teurer

Autofahrer müssen für Benzin und Diesel die dritte Woche in Folge tiefer in die Tasche greifen.

Wie der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC) am heutigen Mittwoch (21.10.2009) mitteilte, wurde Superbenzin im Vergleich zur Vorwoche drei Cent teurer und kosten derzeit im Schnitt 1,328 Euro je Liter. Der Preis für einen Liter Diesel stieg durchschnittlich um 2,1 Cent auf 1,138 Euro.

Die Kraftstoffpreise folgen dem Ölpreis, der mit 76 Dollar je Barrel einen neuen Jahreshöchstwert erreicht hat. Zugleich gab der US-Dollar gegenüber dem Euro erneut nach. Nach derzeitigem Wechselkurs bekommt man für einen US-Doller nur rund 66 Eurocent.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *