Tangstedt: Familientragödie fordert zwei Menschenleben

Am heutigen Donnerstagmorgen (22.10.2009) sind im schleswig-holsteinischen Tangstedt nahe Hamburg die Leichen eines Ehepaares gefunden worden.

Nach Polizeiangaben geht man derzeit von einem Familiendrama mit anschließendem Suizid aus. So soll der Mann, einem Bericht der „Lübecker Nachrichten“ zufolge, heute Morgen gegen 7.00 Uhr seine Frau erschlagen haben. Anschließend sei er mit dem PKW der Frau geflohen. Polizeibeamte fanden ihn unweit des Hauses am Straßenrand.

Offenbar hatte der 40 Jahre alte Mann die Autoabgase ins Innere des des Fahrzeuges geleitet und verstarb kurz vor Eintreffen der Polizei. Der Vater eines 19 Jahre alten Mädchens soll einen Abschiedsbrief hinterlassen haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *