Europa League: Werder Bremen verschenkt Sieg

Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen hat seinen dritten Sieg im dritten Europa League-Spiel leichtfertig verschenkt. Nach einer 2:0-Führung endete das Spiel beim österreichischen Rekordmeister Austria Wien nur 2:2-Unentschieden. In der Schlussphase des Spiels vergaben die Hanseaten den bereits sicher geglaubten Sieg.

Claudio Pizarro brachte in der 19. und 63. Minute Werder, die die Begegnung weitgehend dominierten, in Führung. In der 73. Minute gelang Sulimani der Anschluss und Schumacher (87.) sorgte für den am Ende doch verdiente Punkt.

Mit sieben Zählern aus drei Spielen führen die Bremer weiter diese Gruppe an. Bilbao folgt auf Platz zwei mit insgesamt sechs Punkten. Die Spanier fuhren gegen Funchal einen 2:1-Sieg ein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *