Der 10. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga im Überblick

Am 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der deutsche Rekordmeister FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt in letzter Minute einen äußerst glücklichen 2:1 (0:0)-Erfolg erzielt. Gegen stark spielende Frankfurter erlöste Abwehrchef Daniel van Buyten die Hausherren in der Schlussphase. Für Bayern-Coach Louis van Gaal dürfte es mit dem Sieg wieder etwas ruhiger werden.

Dagegen geht die Krise des VfB Stuttgart unvermindert weiter. Bei Hannover 96 verlor der schwächelnde Champions-League-Teilnehmer mit 0:1 und ist nur noch dank des besseren Torverhältnisses nicht auf einen Abstiegsplatz. Derzeit liegen die Schwaben auf den 14. Platz.

Bereits am Freitag spielte der Tabellenführer, Bayer Leverkusen, gegen Borussia Dortmund nur 1:1-Unentschieden und könne am morgigen Sonntag vom Hamburger SV oder Schalke 04 vom Platz an der Sonne verdrängt werden. Beide Mannschaften treffen in der Schalker Veltins Arena aufeinander (17.30 Uhr). Weiterhin spielen Sonntag Hertha BSC gegen VfL Wolfsburg (15.30 Uhr) und VfL Bochum gegen Werder Bremen (17.30 Uhr).

Weiter spielten am Samstag: 1899 Hoffenheim – 1. FC Nürnberg 3:0, Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln 0:0, Mainz 05 – SC Freiburg 3:0.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *