Roger Federer Vater von Zwillingstöchtern

In der Nacht zum Donnerstag (23. Juli) ist das Schweizer Tennis-As Roger Federer Vater von Zwillingstöchtern geworden. Seine Frau brachte die beiden Mädchen Charlene Riva und Myla Rose zur Welt.

Der 27-jährige 15-fache Grand-Slam-Gewinner schrieb auf seiner Homepage: „Dies ist der wunderbarste Tag in unserem Leben. Mirka, Myla und Charlene sind alle gesund, und es geht ihnen ausgezeichnet.“ Die beiden Mädchen erblickten in einer Zürcher Klinik das Licht der Welt. Das Paar, welches erst im April dieses Jahres geheiratet hatte, ließ bis zum Schluss niemanden wissen, dass Frau Mirka mit Zwillingen schwanger war.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *