MSV Duisburg trennt sich von Trainer Peter Neururer

Wie Fußball-Lehrer Peter Neururer im Deutschen Sport-Fernsehen (DSF) erklärte, gehen er und der Zweitligist MSV Duisburg künftig getrennte Wege.

Nach einer Krisensitzung am Abend habe man sich auf eine Auflösung des Vertrages geeinigt, so der Coach. Der Club wollte zunächst keine Stellungnahme abgeben und verwies auf die vor dem Spieltag übliche Pressekonferenz am 30. Oktober.

Die Zebras belegen in der zweiten Liga derzeit den neunten Tabellenplatz. Zuletzt hat der MSV allerdings fünf der letzten sechs Punkt-Spiele verloren und schied zudem am vergangenen Dienstag nach einer herben 0:5-Klatsche beim Liga-Konkurrenten FC Augsburg aus dem DFB-Pokal aus. Am 17. November 2008 übernahm Neururer den Trainerposten von Rudi Bommer.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *