RWE-Boss Jürgen Großmann fordert 60 Jahre Laufzeit für AKW

Jürgen Großmann, Vorstands-Boss des Energiekonzerns RWE, hat die Bundesregierung aufgefordert, die Laufzeiten der in Deutschland aktiven Atomkraftwerke deutlich zu verlängern.

So sagte er in einem Interview mit der „Rheinischen Post“, dass baugleiche AKW’s in Frankreich oder auch Belgien 60 Jahre und mehr am Netz seien. In der USA spricht man derzeit sogar von 80 Jahren. Zwar sei dies nun kein Vorentscheid für Deutschland, doch mit der jetzigen Laufzeit von 32 Jahre, „bleiben wir unter unseren volkswirtschaftlichen Möglichkeiten„, so Großmann.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *