Unfall Peine: Ferrari kollidiert mit Peugeot

Wie die örtliche Polizei mitteilte, sind am heutigen Montagvormittag (02.11.2009) bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 2 nahe Peine zwei Menschen ums Leben gekommen.

Demnach war der Fahrer eines Ferraris aus bisher noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke geraten und anschließend mit einem Peugeot zusammengestoßen. Dabei erlagen der Schweizer Ferrari-Fahrer und der Fahrer des anderen PKW’s noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die im Peugeot sitzende Beifahrerin wurde in ein Krankenhaus in Braunschweig geflogen. Der Beifahrer des Ferrari wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *