Frontbann 24: Körting verbietet Neonazi-Vereinigung

Am heutigen Donnerstagmvormittag (05.11.2009) hat der Berliner Innensenator Ehrhart Körting (SPD) die Neonazi-Vereinigung „Frontbann 24“ verboten.

Einem Bericht vom „Tagesspiegel“ zufolge ist der Polizei eine entsprechende Verfügung zugekommen. Die Polizei habe seit 6.00 Uhr in der Früh bereits zahlreiche Razzien im Kreis der Mitglieder durchgeführt. „Frontbann 24“ richte sich, der Verfügung nach, „gegen die verfassungsgemäße Ordnung und läuft nach Zweck und Tätigkeit den Strafgesetzen zuwider„.

Dieses Verbot soll rechtsextremistischen Bemühungen entgegenwirken. Körting teilte mit, dass die Verfügung zugleich einen wichtigen Schritt zum „Schutz unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ darstelle. Die Vereinigung „Frontbann 24“ gründete sich im Oktober des vergangenen Jahres nachdem zahlreiche Mitglieder aus der NPD abgewandert waren.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *