Europa League: HSV nur 0:0 gegen Glasgow – Hertha siegt

Fußball-Bundesligist Hamburger SV ist auf einem guten Weg in die Zwischenrunde der UEFA Europa League.

Trotz eines torlosen Remis im eigenen Stadion gegen den schottischen Vertreter Celtic Glasgow, belegt der HSV mit sieben Punkten Platz zwei der Gruppe C. Dabei profitierten die Hanseaten allerdings vom 3:0-Auswärtssieg von Tel Aviv bei Rapid Wien. Die Österreicher müssen nun auf einen Ausrutscher der Hamburger hoffen, um in die nächste Runde zu kommen.

Hertha BSC Berlin landete unterdessen Einen Befreiungsschlag in ihrem Spiel beim SC Heerenveen. In der Nachspielzeit gelang dem zuletzt oft kritisierten Stürmer Artur Wichniarek der 3:2-Siegtreffer. Die Berliner haben damit wieder realistische Chancen, einen der ersten beiden Plätze der Europa-League-Gruppe D zu erreichen, was ein Weiterkommen in die nächste Runde bedeuten würde.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *