Hurrikan „Ida“ fordert mindestens 124 Tote in El Salvador

Der Hurrikan „Ida“ hat in El Salvador mindestens 124 Menschen das Leben gekostet.

Wie die örtlichen Behörden mitteilten, könnte die Anzahl der Opfer jedoch noch weiter ansteigen. 7.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, Dutzende werden noch vermisst. Der Sturm erreichte das zentralamerikanische Land am gestrigen Sonntag (08.11.2009) mit Windgeschwindigkeiten von etwa 195 Stundenkilometern und zahlreiche Überschwemmungen und Erdrutsche verursacht.

El Salvadors Präsident Mauricio Funes rief den nationalen Notstand aus. Derzeit befindet sich „Ida“ auf dem Weg über den Golf von Mexiko zur Küste der USA.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *