Wetter: Schmuddelwetter setzt sich am Nachmittag fort

Bewölkt und vereinzelt Regen.

Am heutigen Dienstagnachmittag (10.11.2009) setzte sich das herbstliche Schmuddelwetter weiter fort. So zeigt sich der Himmel über dem gesamten Bundesgebiet bedeckt. Dabei fällt insbesondere im Norden und Westen lange andauernder Regen, im Süden und Osten nur vereinzelt. In den Hochlagen von Schwarzwald und Alpen muss mit Schneefällen gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 3 Grad am Alpenrand und 8 Grad im Norden. der Wind bläst mäßig, im Norden frisch.

Auch am Mittwoch setzt sich das Herbstwetter in Deutschland fort. In Richtung Oder regnet es zeitweise, in den östlichen Mittelgebirgen und den Alpen oberhalb von 700 Metern ist auch Schneefall möglich. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 4 Grad im Südosten und 9 Grad im Nordwesten.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *