Sniper von Washington mit Giftspritze hingerichtet

Um 3.11 Uhr deutsche Zeit (21:11 Uhr Ortszeit) ist der sogenannte „Sniper von Washington“ hingerichtet worden.

Die Behörden erklärte John Allen Muhammad in einem Gefängnis im Bundesstaat Virginia offiziell für tot. Muhammad hatte eine Giftspritze verabreicht bekommen. Ein Gnadengesuch wurde zuvor abgelehnt.

Im Jahr 2002 hatte Muhammad im Raum Washington D.C. die Menschen in Atem gehalten, als er mindestens zehn Menschen aus dem Hinterhalt an Tankstellen erschoss. Damals sorgte er als „Sniper von Washington“ weltweit für Schlagzeilen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *