Russischer Offizier wirft Kinder aus siebtem Stock

Ein russischer Offizier des Verteidigungsministeriums soll in der Nacht zum heutigen Donnerstag (12.11.2009) die beiden 8 Jahre alten Töchter seiner Lebensgefährtin aus dem siebten Stock eines Hochhauses in Moskau geworfen haben.

Wie die örtliche Polizei mitteilte, wurde der mutmaßliche Täter bereits festgenommen. Nach Angaben der behandelnden Ärzte befindet sich ein Mädchen auf der Intensivstation, ihre Schwester, die auf einen Baum fiel, liegt mit mittelschweren Verletzungen ebenfalls in der Klinik.

Nach der Tat habe der Mann seine Freundin per SMS über die Tat informiert. Nähere Einzelheiten über die Beweggründe der Tat wurden zunächst nicht genannt.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *