Schauspieler Jude Law soll Fotografin geschlagen haben

Der britische Schauspieler Jude Law („Unterwegs nach Cold Mountain“, „Alfie“) soll am frühen Donnerstagmorgen (23.07.2009) einer weiblichen Paparazzo eine Backpfeife verpasst haben. Geschehen ist es beim Verlassen der Londoner Bar „Automat“, in der er mit Schauspielkollegen Leonardo DiCaprio gefeiert haben soll.

Nach Angaben von Harsha Gopal, so der Name der Fotografin, sei der Angriff vollkommen unprovoziert gewesen. „Er kam raus und ich schoss ein paar Fotos. Dann kriege ich plötzlich eine gezogen. Er entschuldigte sich nicht mal und es war total unprovoziert„, so Gopal, die weiter erklärte, dass die Wange „hinterher richtig wund“ gewesen sei. Mittlerweile hat Gopal juristischen Rat aufgesucht und zieht es wohl im Betracht, zur Polizei zu gehen.

Unterdessen dementierte der Anwalt des 36-jährigen Schauspielers, dass es sich um einen Angriff gehandelt habe. „Das ist alles Unsinn. Der Vorfall war ein Unfall. Jude wurde von den Blitzlichtern geblendet, als er das Restaurant verließ, hob seine Hand, um sich abzuschirmen und unabsichtlich traf jemanden, der in der Nähe stand. Er entschuldigte sich und ging. Bilder dieser Art können irreführend sein„, so Anwalt Graham Shear.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *