Schweinegrippe-Impfung: 59 gemeldete Fälle von Nebenwirkungen

Wie das Magazin „Focus“ unter der Berufung auf die Datenbank des Paul-Ehrlich-Instituts in Langen berichtet, hat der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix bisher viele unterschiedliche, größtenteils aber milde Nebenwirkungen hervorgerufen.

So wurden bis zum Wochenende insgesamt 59 Fälle von Impfkomplikationen gezählt. Der jungste Patient, der nach der Impfung mit Beschwerden zu kämpfen hatte war dabei 16 Jahre alt, der älteste 77 Jahre. Dabei waren Frauen in der Mehrzahl.

In den meisten Fällen traten Symptome wie bei einer Grippe auf. In insgesamt drei Fällen kam es zu heftigen allergischen Reaktionen, viermal traten deutliche Kreislaufbeschwerden auf. Noch nicht mit in der Datenbank aufgeführt war der Fall eines Wuppertalers, der 24 Stunden nach der Impfung verstarb.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *