„WWM?“ – Prominentenspecial – Promis räumen ab

Am 19. November 2009 startete um 18.00 Uhr beim Kölner Privatsender RTL der 14. RTL-Spendenmarathon. Für genau 24 ½ Stunden sammelt der Sender mit Promis für notleidende Kinder, unter anderem auch mit der Sendung
„Wer wird Millionär? – Prominentenspecial“. Hier empfing Moderator Günther Jauch vier Promis, die mächtig abräumten.

Insgesamt erspielten David Garrett, Andrea Kiewel, Atze Schröder und Daniel Hartwich 1.189.000 Euro für den RTL-Spendenmarathon, davon erspielten Andrea Kiewel und Atze Schröder am meisten.

So kamen beide bis zur 1-Million-Euro-Frage, konnte aber diese nicht beantwortet. Andrea Kiewel bekam die Farge „Welche Farbe wurde 1971 in der Bundesrepublik für Taxis gesetzlich vorgeschrieben?“ Als Antworten gab es: A: Alabaster, B: Hellelfenbein, C: Eierschalenbeige oder D: Wüstensand. Moderatorin Andrea Kiewel stieg aus und sicherte einen Gewinn von 500.000 Euro. Übrigens die richtige Antwort ist B.

Atze Schröders 1-Million-Euro-Frage hieß: „Eine Aversion, die sich gegen bestimmte Lebensmittel entwickelt hat, nennt man allgemein auch …?“ – A: Frikadellen-Phobie, B: Spinat-Symptom, C: Fischstäbchenallergie oder D: Sauce-Béarnaise-Syndrom. Schröder rief seinen Telefonjoker an, doch auch er konnte nicht weiterhelfen und somit stieg der Comedian aus und erspielte damit auch 500.000 Euro. Die Richtige Antwort war D: Sauce-Béarnaise-Syndrom.

„Das Supertalent“-Moderator Daniel Hartwich erspielte in der Sendung 125.000 Euro und Stargeiger David Garrett kam auf immerhin 64.000 Euro. Macht zusammen 1.189.000 Euro für den Spendenmarathon.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *