Fußball Wettskandal: Haftbefehle gegen drei Osnabrücker Spieler

Angeblich liegen im neuerlichen Wettskandal im internationalen Fußball bereits drei Haftbefehle gegen Spieler des damaligen Zweitligisten VfL Osnabrück vor. Dies berichtet „Welt Online“, die sich dabei auf nicht genannte Quellen berufen.

Drei Akteure sollen unter Verdacht stehen, Partien manipuliert zu haben. Einer der verdächtigen Spieler soll bereits festgenommen worden sein. Dem Bericht nach, werde nach den beiden anderen Spielern noch gefahndet. Angeblich wurden die Spiele durch die Verdächtigen so manipuliert, dass der VfL in die dritte Liga absteigen musste.

Wie die Zeitung „Die Welt“ auf ihrer Internetseite berichtet, sollen die Spieler bewusst schlecht gespielt haben. Osnabrücks Manager Lothar Gans sagte dem Blatt: „Wenn das stimmt, sind wir natürlich alle erschüttert.“

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *