Das Supertalent 2009 – Die 30 Halbfinalisten sind gefunden

Beim Kölner Privatsender RTL gab es am vergangenen Samstag (21.11.2009) die letzte Casting-Folge von „Das Supertalent 2009“. Die Jury um Sylvie van der Vaart, Bruce Darnell und Dieter Bohlen suchte aus insgesamt 140 Kandidaten, die in der vorherigen Castings ein „Ja!“ von der Jury erhalten hatten, 30 aus, die ins Halbfinale einzogen.

Nun startet am kommenden Samstag (28.11.2009) um 20.15 Uhr auf RTL die erste Live-Show von der aktuellen Staffel von „Das Supertalent“. Hier werden insgesamt 10 der 30 Kandidaten um die Gunst der TV-Zuschauer kämpfen, denn in den drei kommenden Halbfinals, die an den kommenden drei Samstagen laufen, entscheiden die TV-Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting.

Zum Entsetzten vieler Fans hat es die 12-jährige Schweizerin Julia Maria Sakar nicht ins Halbfinale geschafft. Folgende Kandidaten stehen im Halbfinale von „Das Supertalent 2009“: Ashley Zimmermann (9) aus Österreich, Barbara Buchholz (50) aus Berlin, Carlotta Truman (10) aus Garbsen, Davy Kaufmann (40) aus Neufarn, Charlin Sperlich (11) aus Helmsted, Fabienne Bender (13) aus Malsch, Sarah Sacher (12) und Claudia Ritt (12) aus Kleinraming, Karin Andreev (20) aus Wolfsburg, Vanessa Calcagno (24) aus Saarbrücken, Maria Cassius (45) aus Essen, United Four um Mazze (39), Kriss (44), Tommy (46) und Schüttie (37) aus Oldenburg, Oliver Roemer (41) aus Bremen, RecyKlang aus Garmisch-Partenkirchen, Tamina Geuting (11) aus Bocholt, Petruta Küpper (28) aus Osnabrück, Ethan Jerome Coleman (7) aus Remscheid, Khosbayar (38) aus Bremen, Dima Shine (24) aus Berlin, Die Kanton-Puten aus Linda um Andreas (26), Benjamin (20), Alexander P. (25) und Alexander L. (23), Mr. Methan (43) aus England, Hannes Schwarz (25) aus Pinneberg, Joel Gläfke (17) aus Hamburg, Johan Wellton (29) aus Stockholm in Schweden, Natalia Macauley (26) aus der Schweiz, Raphael Hillebrand (27) & Sébastien Ramirez (26) aus Berlin, Roma Hervida (44) und Sven Rauhe (36) aus Rosendahl, Sven Mattiß (37) und Sebastian Wöhrl (30) aus Zapfendorf bzw. Heidelberg, Valentin Urse (44) aus Klein Wien (Österreich), Vicki Lewis-Thumm (50) aus Mülheim-Britzingen und Yvo Antoni (30) aus Köln.

6 Comments

  1. Schade um julia warum ist sie nicht weiter…..
    Ein Mädchen mit wahnsinig viel Talent und einer
    superstimme die von den Kindern die beste war.
    Diese Sendung heißt doch Supertalent und das war sie auch, julia war ein Supertalent.
    Stattdessen kommt Herr Methan weiter mit
    Lieder furzen oder Kerzen ausfurzen.
    Wie weit ist Deutschland gesunken einfach niveulos und ekelhaft und so etwas nennt die Jury Talent einfach wiederlich und
    primitiv die Aktion von Mr Methan.
    Leid tut es mir auch für den grandiossen Straßenmusiker.
    Liebe Julia mach bitte weiter. Sie nur Madonna
    Celine Dion oder Shakira die haben es auch ohne
    Casting geschaft wünsch dir viel Glück auf deinen Weg zur Sängerin du schaffst es.

  2. Da bin ich deiner meinung, julia einfach genial, und es hieß aus bohlens mund: „Ich habe das gefühl du kommst hier ziemlich weit“… stattdessen ein Methan, das hab ich auch absolut nicht verstanden!!!

  3. Also ich sag hierzu am besten nix… Talent scheint in dieser Sendung nix wert zu sein… Also damit wurde mir gezeigt das ich diese Sendung nicht weiter schauen werde… Die jury sagt selbst das sie die Beste sei in der ganzen Staffel!!!!! Absoluter WITZ! Da wird mir echt schlecht….!!! Also hier hätte wohl der Herr Bohlen einen Joker ziehen sollen! Das selbe ist auch bei Charlin der Fall… Aber naja… Deutschlands Neveau ist echt unterste Schublade!!!! Da schäm ich mich ja in Grund und Boden als deutscher Staatsbürger…
    Ich bin echt sprachlos!!!!!!

  4. ABSOLUTE SCHANDE UND VERARSCHUNG DER ZUSCHAUER

    Ich war bislang von den teilweise beieindruckenden Darbietungen und der Vielfältigkeit sehr angetan.

    Wenn man eine der talentiertesten Sängerinnen, die beim Casting in den allerhöchsten Tönen gelobt wurde (Zitate: ‘Du bist das Highlight – vielleicht der ganzen Staffel’ und ‘Du bist ein Star’ und ‘Du wirst ganz weit kommen’) nun einfach totschweigt, so ist das nicht nachzuvollziehen.

    So kann man mit den Hoffnungen und Träumen der Talente, aber auch mit den Zuschauern nicht umgehen. Menschen hochjubeln und dann kommentarlos fallenlassen, das ist unterstes und übelstes Niveau.

    Ich hatte nach dem Tod von Robert Enke gehofft, dass es in unserem Land etwas menschlicher werden könnte…

    Aber RTL hat offensichtlich andere Interessen – aber welche eigentlich? Die Zuschauer zu vergraulen vielleicht – das ist immerhin gelungen.

    Ich werde ab sofort auf das Supertalent verzichten!!!

  5. Es ist wirklich unglaublich, dass tatsächlich Julia Maria Sakar, die Kandidatin, die nach ihrem Auftritt von der Jury die nachweislich beste Bewertung und die überschwenglichsten Kommentare aller Kandidaten erhalten hat, nun stillschweigend rausgeworfen wurde. Stillschweigend, weil man sich bei dieser Ursprungsbewertung allenfalls in absurde widersprüchliche Assagen verwickelt hätte.

    Stattdessen dürfen sich die Zuschauer nun auf das z.B. herrausragende Talent eines Furzers oder nackter Männer mit Schallplatten vor dem Penis freuen. Armes Deutschland!

    Ich hätte gerne für Julia angerufen, aber vielleicht kann der Sender ja auf meine Anrufe und Anrufe von Zuschauern die genauso denken verzichten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *