Börse Frankfurt: DAX schließt mit Verlusten

Die Frankfurter Börse hatte am heutigen Dienstag (24.11.2009) überwiegend Verluste zu vermelden.

Dabei schloss das Börsenbarometer nach zwischenzeitlicher Talfahrt am späteren Nachmittag den elektronischen Handel am Ende wieder etwas erholt bei 5769,31 Punkten ab. Dies war ein Minus von 0,55 Prozent gegenüber dem gestrigen Montag.

Zu den Gewinnern des Tages zählen neben Infineon auch die Papiere von Salzgitter und Bayer. Am untersten Ende der Liste fanden sich die Aktien von Volkswagen, der Commerzbank und der Deutschen Bank wieder.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *