Unfall Nienburg: Zahlreiche Verletzte bei Unfall auf der B 6

In den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwochs (02.12.2009) sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 6 nahe der niedersächsischen Stadt Nienburg vier Menschen schwer verletzt worden.

Nach Angaben der örtlichen Polizei, waren insgesamt sechs Fahrzeuge, darunter vier LKW, an dem Unfall beteiligt. Um etwa 3.50 Uhr war eine Nienburgerin mit ihrem Audi auf der Ortsumgehung in Richtung Bremen unterwegs. Als sie in Höhe der Seegrabenbrücke zum Überholen eines LKW ansetzte, geriet sie aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern. Dabei touchierte sie den LKW. Die 47-jährige Fahrerin stieg aus dem Audi aus und ein von hinten angefahrener Kleintransporter fuhr gegen die geöffnete Tür des Audis. Ein weiterer LKW konnte noch rechtzeitig zum stehen kommen, ehe eine Sattelzugmaschine auffuhr und den LKW in die Leitplanken schob. Ein weiterer LKW konnte nicht mehr stoppen und fuhr ebenfalls auf. Der 38-Jährige Fahrer wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt. Der aus Hannover stammende Fahrer musste von Feuerwehrkräften, die insgesamt mit 60 Mann am Unfallort waren, mit schwerem Gerät befreit werden.

Der 38-jährige Mann wurde dabei schwer, drei weitere Personen leicht verletzt, hieß es. Der Sachschaden wird auf mehrere 100.000 Euro beziffert.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *