Bundestag beschießt Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes

Der Bundestag hat sich am heutigen Donnerstag (03.12.2009) mehrheitlich für eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan ausgesprochen.

So stimmten insgesamt 445 Abgeordnete für und 105 dagegen. Weitere 43 Stimmberechtigte enthielten sich. Damit wurde der Bundeswehreinsatz in Afghanistan zunächst für ein weiteres Jahr, bis zum 13. Dezember 2010 verlängert.

Zuletzt wurde das seit 2001 bestehende Afghanistan-Mandat, in dessen Rahmen bisher maximal 4.500 Soldaten aus Deutschland an den Hindukusch geschickt werden können, am 16. Oktober 2008 erneuert. Ohne erneute Verlängerung wäre das Mandat am 13. Dezember 2009 ausgelaufen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *