Bargdorf: Mann von Mobilheim erdrückt

Am gestrigen Donnerstagnachmittag ist im niedersächsischen Bargdorf, rund 30 Kilometer südöstlich von Hamburg, ein Mann gegen 16.45 Uhr von seinem Mobilheim erdrückt worden.

Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte der 54 Jahre alte Mann das Mobilheim auf seinem Grundstück umsetzen wollen. Hierfür hatte er den Anhänger aufgebockt und sich teilweise darunter gelegt. In diesem Moment rutschte das Häusschen herunter und klemmte den Mann im Bereich des Oberkörpers ein. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Die Feuerwehr barg den Leichnam später.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *