Fußball Bundesliga: VfB verschenkt Sieg – Lehmann sieht Rot

Der zuletzt kriselnde Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach dem überzeugenden Champions League-Sieg und der damit verbundenen Qualifikation für das Achtelfinale am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FSV Mainz 05 einen bereits sicher geglaubten Sieg verschenkt.

Das Spiel endete am Sonntagnachmittag 1:1-Unentschieden, damit misslang das Debüt von Neu-Coach Christian Gross in der Liga.

Stuttgarts Stürmer Pavel Pogrebnyak markierte in der 11. Minute den 1:0-Führungstreffer für die Gäste aus Stuttgart. Erst eine Minute vor Ende konnte Eugen Polanski per Elfmeter ausgleichen. Vorausgegangenen war eine Tätlichkeit an Aristide Bancé von VfB-Schlussmann Jens Lehmann, der dafür mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *