Ölmulti Exxon will Energiekonzern XTO übernehmen

Der US-Amerikanische Öl-Multi Exxon will den Energiekonzern XTO übernehmen.

Nach Informationen von Exxon soll der Kaufpreis 41 Milliarden US-Dollar betragen. Zudem beinhalte der Deal 10 Milliarden Dollar an Schulden des Konzerns. In der USA zählt XTO zu einem der führenden Erdgas-und Erdölproduzenten auf unkonventioneller Basis. Weiterhin verfüge der Energiekonzern über umfassendes technisches Fachwissen in der Ausschöpfung möglicher Energieressoucen und beschäftige hochqualifizierte Mitarbeiter, hieß es. Exxon beabsichtigt durch die Fusion die Position in der Entwicklung unkonventioneller Erdgas- und Erdöl-Ressourcen zu verbessern.

Exxon-Chef Rex Tillerson sagte, dass die Verbraucher auf der ganzen Welt von der Fusion profitieren werden. Zudem soll die Vereinigung zur Sicherheit der Energieversorgung und der Schaffung von Arbeitsplätzen beitragen.

Im zweiten Quartal 2010 soll die Fusion abgeschlossen sein.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *