Umfrage: SPD muss erneut historisches Tief hinnehmen

SPD landet in Wählergunst erneut auf historischem Tief.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ist die SPD unter die 20-Prozent-Marke gesackt. Das ergab eine vom Magazin „Stern“ und RTL in Auftrag gegebene Wahlumfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa.

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl währe, kämen die Sozialdemokraten nach einem Verlust von einem Prozentpunkt nur noch auf 19 Prozent der Wählerstimmen. Solch ein Tief hatte die SPD zuletzt am 25. November. Die FDB muss auch einen Prozentpunkt Verlust hinnehmen und käme auf 11 Prozent.

Die Union aus CDU/CSU gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und wäre bei 37 Prozent. Wie bereits vergangene Woche kämen die Grünen und die Linke auf 13 beziehungsweise 12 Prozent. Für „sonstige Parteien“ würden sich 8 Prozent der Wähler entscheiden.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *