Europa League: Hertha BSC hofft auf K.o.-Runde

Der krisengebeutelte Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga Hertha BSC Berlin will mit neuem Selbstvertrauen nach dem Remis am vergangenen Freitag gegen Bayer Leverkusen nun in der Europa League die K.o.-Runde erreichen.

Dafür benötigen die Hauptstädter in der Partie gegen Sporting Lissabon nur ein Unentschieden. Sollte der SC Heerenveen gegen FK Ventspils nicht gewinnen, könnte die Hertha sogar mit einer Niederlage weiterkommen.

Das ist für uns eine einmalige Chance. Wir wollen nicht das 0:0 verwalten, sondern selbst Tore schießen„, meinte Hertha-Coach Friedhelm Funkel. Im Spiel am heutigen Mittwochabend (16.12.2009) muss der Fußball-Lehrer allerdings auf die Dienste von Mannschaftskapitän Arne Friedrich verzichten, der weiterhin an Leistenproblemen laboriert. Zudem wird Raffael aufgrund einer Gelb-Roten Karte nur zuschauen können. Fraglich ist der Einsatz von Mittelfeldmann Patrick Ebert, der sich mit einem Magen-Darm-Infekt herumplagt.

Die Partie Hertha BSC gegen Sporting wird live bei Sat.1 zu sehen sein, Anstoß der Begegnung im Berliner Olympiastadion ist um 19.00 Uhr.

Die voraussichtliche Aufstellung der Hertha: Drobny – Piszczek, Kaka, von Bergen, Pejcinovic – Ebert, Lustenberger, Cicero, Nicu – Kacar – Ramos.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *