Unfall Dornap: Suizidversuch verursacht sieben Kilometer Stau

Auf der A 535 zwischen Düsseldorf und Wuppertal hat ein Selbstmordversuch eines PKW-Fahrers gegen 5.20 Uhr einen schweren Unfall mit sieben Kilometern Stau verursacht.

Nach Polizeiangaben habe ein 38 Jahre alter Mann sein Auto offenbar absichtlich vor einem Tunnel bei Dornap in die Mittelschutzplanke gelenkt. Im Tunnel kam der PKW zum stehen, dabei wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt. Anschließend hatte der Mann die Fahrban betreten und versucht, sich vor heranfahrende Autos zu werfen.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw zog sich der Mann erneut nur leichte Verletzungen zu. Bis zum Eintreffen der Polizei hatten einige Personen den Mann festgehalten. Es entstand ein kilometerlanger Stau. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *